Besuchsregelung / Besuchsverbot

 

 

Besuchsverbot Klinik

Die Ansteckungsgefahr für unsere Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter muss möglichst gering gehalten werden.

Aufgrund des hohen Covid-19-Infektionsgeschehens im Landkreis Rottweil sowie den angrenzenden Landkreisen gilt auf den klinischen Stationen des Vinzenz von Paul Hospitals (Neurologie, Geronto-psychiatrie, Allgemeinpsychiatrie, Abhängigkeitserkrankungen) weiterhin ein generelles Besuchsverbot.

Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich. Dies bitten wir vorab telefonisch mit dem jeweils zuständigen ärztlichen / therapeutischen bzw. pflegerischen Personal abzuklären. Ein Besuch ist dann jedoch nur mit Atemschutzmaske und einem vorherigen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden), gestattet.

Das Vinzenz von Paul Hospital bedankt sich für Ihr Verständnis und eine entsprechende Rücksichtnahme.

 


 

Besuchsregelung für den stationären Pflegebereich des Luisenheims
(Wohngruppen Luise 1 bis 4, Wohngruppen Vinzenz 3 und Vinzenz 4, Wohngruppe Maria 1)

Liebe Besucherinnen und Besucher,

für einen Besuch im Luisenheimmüssen Sie bitte Folgendes beachten:

  1. Bewohner/-innen können pro Tag grundsätzlich von 2 Personen (jedoch nicht gleichzeitig) Besuch empfangen. Bitte melden sie Ihren Besuch vorab telefonisch auf der Wohngruppe an. Ausnahmen sind mit der Heimleitung / PDL abzuklären (z.B. palliative Situation).

  2. Besucher mit Erkältungssymptomen sowie Kontaktpersonen von COVID-19-Infizierten sollten der Einrichtung fernbleiben.

  3. Besuchszeiten sind jeden Tag von 14:00 - 16:30 Uhr (im Bewohnerzimmer).

  4. Vor jedem Besuch müssen Sie einen Besucherselbstauskunftsbogen ausfüllen und einen gültigen negativen Antigen-Test oder PCR-Test in Papierform bei unseren Mitarbeitenden auf der Wohngruppe vorlegen.

    - negativer Antigen-Test (Schnelltest) hat eine Gültigkeit von 48 Stunden
    - negativer PCR-Nachweis hat eine Gültigkeit von 72 Stunden

Schnelltestergebnisse über Handy (App) sowie selbst durchgeführte Schnelltests werden nicht akzeptiert.

Wir bieten Ihnen im Luisenheim jeweils Montag, Mittwoch und Freitag von 13.30 – 14.00 Uhr einen Antigen-Test (Schnelltest) in unserem Testzentrum Luise 4 an.
Ohne einen negativen PCR- oder Antigen-Test dürfen unsere Bewohner im Luisenheim nicht besucht werden.

In unserer Einrichtung sind folgende Schutzmaßnahmen Pflicht:

  • das Tragen einer FFP2–Maske grundsätzlich über die gesamte Dauer des Besuches,
  • das Einhalten von mindestens 1,5 m Abstand zum / zur Bewohner/-in,
  • Händedesinfektion vor dem Betreten und beim Verlassen der Wohngruppe.

Für den Besuch im Außenbereich der Einrichtung gelten jeweils die Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ihre Heimleitung

Besucher-Selbstauskunftsbogen hier downloaden

 


 

Besuchsregelung für das Spital am Nägelesgraben

Liebe Besucherinnen und Besucher,

für einen Besuch im Spital am Nägelesgraben ist Folgendes zu beachten:

  1. Legen Sie bitte in der Verwaltung (Tel. 0741/471-0) oder direkt bei Ihrem Besuch in der Eingangshalle zwei feste Besuchspersonen pro Bewohner fest. Jeder Bewohner darf maximal zwei Personen pro Tag (jedoch nicht gleichzeitig) als Besuch empfangen.

  2. Besuchzeiten sind jeden Tag von 14.00 bis 16.30 Uhr

  3. Besuchsort ist ausschließlich das Bewohnerzimmer

  4. Vor dem Besuch müssen Sie einen Antigen-Test oder einen PCR-Test vorweisen, der negativ ist:

    - negativer Antigen-Test hat eine Gültigkeit von 48 Stunden
    - negativer PCR-Test hat eine Gültigkeit von drei Tagen.

Wir bieten Ihnen im Spital jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag von 14.00 bis 15.00 Uhr einen Antigentest in unserem Testzentrum Wohngruppe 1 an.
Mit einem negativen Antigentest müssen Sie innerhalb der 48 Stunden keinen neuen Test mehr vorlegen. Für einen negativen PCR-Test gilt dies entsprechend für die Dauer von 3 Tagen.

Ohne einen negativen PCR- oder Antigentest dürfen unsere Bewohner im Spital nicht besucht werden.

       5. In unserer Einrichtung ist das Tragen einer FFP 2-Maske grundsätzlich Pflicht.

 Ihre Heimleitung