Physiotherapeut (m/w/d)

 

Die Vinzenz von Paul Hospital gGmbH ist eine modern und bedarfsgerecht ausgestattete, überregional renommierte Fachklinik mit einer mehr als 120-jährigen Tradition. Sie gewährleistet mit einem hohen Standard die psychiatrische, psychosomatische und neurologische Versorgung eines großen Einzugsgebietes (ca. 600.000 EW) in einer landschaftlich reizvollen und kulturell vielfältigen Region Süddeutschlands.

Für unsere Abteilung Physiotherapie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen

Physiotherapeuten (m/w/d)


Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • überwiegend Einzelbehandlung von Patienten aus den Bereichen Neurologie/Gerontopsychiatrie/Allgemeinpsychiatrie/Psychosomatik/Abhängigkeitserkrankungen;
  • Erstellung individueller Therapiepläne sowie die Dokumentation und Verlaufsbeobachtung.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Physiotherapeut (m/w/d) mit Interesse an Weiterbildungen im Bereich Manuelle Therapie und Motorisches Lernen sowie
  • die Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.


Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach AVR-Caritas. Zusätzlich bestehen eine überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersversorgung bei der ZVK-KVBW sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an unserer Hospital-Akademie. Unsere Klinik überzeugt durch eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre sowie einen wertschätzenden und offenen Umgang miteinander.

Als Einrichtung in katholischer Trägerschaft wünschen wir uns, dass Sie sich mit unserem sozialen Auftrag und dem christlichen Menschenbild unseres Hauses identifi zieren können.

Für weitere Auskünfte und Informationen stehen Ihnen Frau Patelmo und Herr Prinzing der Abteilung Physiotherapie, Tel.: 0741/241-2642, gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte in einer PDF an Herrn Thorsten Beuter, Personalleiter - vorzugsweise per E-Mail an: Bewerbungen@VvPH.de.

Gerne können Sie sich auch online bewerben.

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung (Main-Column)
Evidenzhaltung der Bewerberdaten
Im Zuge der DSGVO (EU Datenschutzgrundverordnung) bzw. des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG, das für unsere Einrichtung maßgebend ist) sind personenbezogene Daten zu löschen, nachdem der Zweck dieser Verarbeitung erfüllt ist.
Dieser Zweck ist erfüllt, sobald die angegebene Stelle besetzt oder widerrufen wurde.
Um Ihre Bewerberdaten dennoch in Evidenz halten zu können, wird eine Bestätigung von Ihnen benötigt.
Ihnen steht das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich bitte direkt an unsere Personalabteilung.

Sie erhalten unmittelbar nach dem Absenden Ihrer Online-Bewerbung eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre, in dem Formular angegebene E-Mail-Adresse (bitte überprüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner). In der Bestätigungs-E-Mail werden Sie gebeten, mit einem Klick auf den Link Ihre Online-Bewerbung zu bestätigen. Diese wird erst nach Betätigen des Aktivierungslinks an uns übermittelt.

Fel­der mit * sind Pflicht­an­ga­ben