Assistenzarzt (m/w/d)

 

Die Vinzenz von Paul Hospital gGmbH ist eine modern und bedarfsgerecht ausgestattete, überregional renommierte Fachklinik mit einer mehr als 120-jährigen Tradition. Sie gewährleistet mit einem hohen Standard die psychiatrische, psychosomatische und neurologische Versorgung eines großen Einzugsgebietes (ca. 600.000 EW) in einer landschaftlich reizvollen und kulturell vielfältigen Region Süddeutschlands.

Unsere Neurologische Klinik mit 39 Betten deckt das gesamte Spektrum akuter neurologischer Erkrankungen ab, inkl. einer 2020 rezertifizierten Stroke Unit mit sechs Behandlungsplätzen. Als Besonderheit verfügt unsere Klinik über einen eigenen Computertomographen mit etablierter CT-Perfusion/Angiographie mit Anbindung an eine örtliche Radiologie-Praxis (hier auch Kernspintomographie), an das SBK Villingen-Schwenningen/ die Neuroradiologie Tübingen zur neuroradiologischen Intervention und im Bereitschaftsdienst teleradiologisch an die Radiologische Klinik des Marienhospitals Stuttgart. Des Weiteren verfügen wir über ein vollständiges elektrophysiologisches Labor einschließlich Videonystagmographie.

Für unser Zentrum für Neurologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen

Assistenzarzt (m/w/d)

in Weiterbildung für Neurologie oder auch neurologisches Jahr im Rahmen der Fachweiterbildung Psychiatrie

Ihr Profil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium mit deutscher Approbation, Begeisterung und Inte-resse für das Fachgebiet Neurologie sowie eine motivierte und begeisterungsfähige Persönlichkeit, die das Ziel verfolgt, ein/e sehr gute/r Neurologe/-in zu werden. Gute bis sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich;
  • Freude am kollegialen Austausch in unserem dynamischen Ärzte-Pflege-Therapeuten-Team der Neurologie sowie Kommunikationsstärke und souveränes, empathisches Auftreten im internen wie im Patientenkontakt;
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme am Schicht- und Rufdienst.

Wir bieten Ihnen:

  • sämtliche fachspezifischen, neurophysiologischen und sonographischen Methoden werden in der Klinik durchgeführt und innerhalb der Weiterbildung erlernt;
  • anspruchsvolle und vielseitige klinische Weiterbildung im Rahmen eines strukturierten Curriculums sowie Supervision bei flacher Hierarchie durch den Chefarzt und die Oberärzte;
  • Entlastung von Dokumentations- und Administrationsaufgaben sowie Blutentnahmen durch erfahre-nes medizinisches Fachpersonal.

Außerdem zeichnet sich unser Haus durch eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre, großes Bemühen um ei-ne familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung sowie einen wertschätzenden und offenen Umgang miteinander aus.

Der Chefarzt Hr. Dr. K. Demuth besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung (48 Monate) für die Neurologie. Das psychiatrische Jahr kann im Rahmen einer hausinternen Rotation in den psychiatrischen Abteilungen vor Ort absolviert werden. Zusätzlich verfügt unser Haus über eine Basisweiterbildung im Gebiet der Inneren Medizin von zwei ltd. Ärzten.

Die Vergütung richtet sich nach AVR-Caritas. Zusätzlich besteht eine überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Altersversorgung bei der ZVK-BW.

Als Einrichtung in katholischer Trägerschaft wünschen wir uns, dass Sie sich mit unserem sozialen Auftrag und dem christlichen Menschenbild unseres Hauses identifizieren können.

Für weitere Auskünfte und Informationen steht Ihnen Herr Dr. Klaus Demuth, Chefarzt des Zentrums für Neurologie, Tel.: 0741/241-2381 (Sekretariat), gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!
Bitte senden Sie Ihre Unterlagen in einer PDF-Datei per E-Mail an: bewerbungen@VvPH.de.

Seien Sie uns herzlich willkommen.

Weitere interessante Informationen über unsere Einrichtung und zu unseren Leistungen finden Sie auf unserer Homepage: www.VvPH.de.



Online-Bewerbung

Online-Bewerbung (Main-Column)
Evidenzhaltung der Bewerberdaten
Im Zuge der DSGVO (EU Datenschutzgrundverordnung) bzw. des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG, das für unsere Einrichtung maßgebend ist) sind personenbezogene Daten zu löschen, nachdem der Zweck dieser Verarbeitung erfüllt ist.
Dieser Zweck ist erfüllt, sobald die angegebene Stelle besetzt oder widerrufen wurde.
Um Ihre Bewerberdaten dennoch in Evidenz halten zu können, wird eine Bestätigung von Ihnen benötigt.
Ihnen steht das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich bitte direkt an unsere Personalabteilung.

Sie erhalten unmittelbar nach dem Absenden Ihrer Online-Bewerbung eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre, in dem Formular angegebene E-Mail-Adresse (bitte überprüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner). In der Bestätigungs-E-Mail werden Sie gebeten, mit einem Klick auf den Link Ihre Online-Bewerbung zu bestätigen. Diese wird erst nach Betätigen des Aktivierungslinks an uns übermittelt.

Fel­der mit * sind Pflicht­an­ga­ben