Aktuell

 

Schwester Marieluise Metzger als Oberin des Vinzenz von Paul Hospitals verabschiedet / Amtseinführung ihrer Nachfolgerin Schwester Karin Maria Stehle

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Klosterkirche Rottenmünster und anschließendem Stehempfang wurde Schwester Marieluise Metzger als Oberin des Vinzenz von Paul Hospitals verabschiedet. Nachfolgerin ist Schwester Karin Maria Stehle. Die offizielle Verabschiedung und Amtseinführung wurde von der Generaloberin der Untermarchtaler Ordensgemeinschaft, Schwester Elisabeth Halbmann, vorgenommen.

Neun Jahre war Schwester Marieluise Oberin des Vinzenz von Paul Hospitals und wurde in dieser Zeit unter anderem für ihre ruhige, besonnene und liebevolle Art sehr geschätzt. „Rottenmünster ist etwas Besonderes“ hob sie hervor und bedankte sich bei Ihren Mitschwestern des Konvents, der Geschäftsleitung sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Geschäftsführer Thomas Brobeil sprach im Namen der ganzen Dienstgemeinschaft einen herzlichen Dank aus für das gemeinsam Erreichte und das wertvolle Miteinander.

Ihre Nachfolgerin, Schwester Karin Maria, war zuletzt Oberin im Konvent Guter Hirte im Wohnpark Maria Hilf in Untermarchtal und zuvor im Marienhospital Stuttgart. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe, für die ihr Brobeil das Vertrauen und die Offenheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusicherte.

von links nach rechts: Schwester Karin Maria Stehle, Generaloberin Schwester Elisabeth Halbmann, Schwester Marieluise Metzger und Geschäftsführer Thomas Brobeil