Freundeskreis Rottenmünster e.V

 

Zielsetzung und Aufgaben

Der 1996 gegründete FREUNDESKREIS ROTTENMÜNSTER e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit für psychisch kranke Menschen am Vinzenz von Paul Hospital durch ideellen, organisatorischen und finanziellen Einsatz zu unterstützen.

Aktiv ist der FREUNDESKREIS ROTTENMÜNSTER e.V. insbesondere bei der Freizeitgestaltung für Patienten und Heimbewohner, bei der Öffentlichkeitsarbeit sowie im kulturellen Bereich. So konnten in den vergangenen Jahren regelmäßig Ferienaufenthalte, Ausflüge, Theaternachmittage und saisonale Feste durchgeführt und finanziert werden.

Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden konnte der FREUNDESKREIS ROTTENMÜNSTER e.V. die Sicherung der über das Klinikgelände des Vinzenz von Paul Hospitals führenden Neckarbrücke gegen den Absprung suizidgefährdeter Patienten realisieren. Zudem wurde auch das Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus initiiert und finanziert.

Mitglieder:

Jedes Mitglied leistet einen wichtigen Beitrag, psychisch kranken Menschen zu helfen. Um unsere Aufgaben auch bei knapper werdenden Finanzierungsmöglichkeiten erfüllen zu können, sind wir auf Unterstützung von Menschen angewiesen, denen das Wohl psychisch Kranker am Herzen liegt.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20 € jährlich; für Schüler, Auszubildende, Studenten, Zivildienstleistende und Arbeitslose 6 € pro Jahr.

Gemeinnützigkeit:

Der FREUNDESKREIS ROTTENMÜNSTER e.V. ist vom Finanzamt Rottweil als gemeinnützig anerkannt. Mitgliedsbeitrag und Spende sind steuerlich abzugsfähig. Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft im Freundeskreis Rottenmünster e.V. haben, drucken Sie bitte die Beitrittserklärung (pdf) aus und senden Sie diese an die rechts oben stehende Adresse, z.Hd. Herrn Birner, Vorsitzender